Bilder nach Inneneinrichtung - Schlafzimmer

Das Dekorieren von Schlafzimmern ist reines Vergnügen. Endlich sind Meinungen anderer Personen nicht zu berücksichtigen (so wie dies mit Wohnzimmern üblich ist). Darüber hinaus sind die technischen Anforderungen, die Küchen und Badezimmern gestellt werden, nicht einzuhalten; hier dürfen wir unserer Phantasie freien Lauf lassen und einfach das tun, was man sich schon immer gewünscht hat! Das ist eben der Grund dafür, warum wir unsere Bilder für Schlafzimmer besonders mögen. Es gibt hier Muster aller Art und dazu noch in einer sehr großen Menge davon! Dies ist wohl darauf zurückzuführen, dass man sich beim Schlafzimmereinrichten an gar keine Konventionen halten muss – man darf sich hier buchstäblich alles erlauben!

Bild fürs Schlafzimmer Minimal

Bild fürs Schlafzimmer Minimal

Schlichter Schmuck des Schlafzimmers: schwarz-weiβes Diptychon verdirbt keine, sogar sehr asketische Inneneinrichtung.
Bild Blumen fürs Schlafzimmer

Bild Blumen fürs Schlafzimmer

Um die klassische Inneneinrichtung des Schlafzimmers zu erfrischen, reicht es, sich für einen farbigen Akzent z.B.: für ein Bild mit Blumenmotiv zu entscheiden.
52 Bilder
Bild fürs Schlafzimmer Abstraktion

Bild fürs Schlafzimmer Abstraktion

Ein abstraktes Wandbild fürs Schlafzimmer macht den Raum modern und bildet ein deutlicher Akzent der Gesamtheit.
Bild Pusteblume fürs Schlafzimmer

Bild Pusteblume fürs Schlafzimmer

Das Pusteblumenmotiv wird lieber in den schlicht eingerichteten Räumen genutzt.
Bild fürs Schlafzimmer Lavendel

Bild fürs Schlafzimmer Lavendel

Bild mit Lavendel ergänzt die rustikale und provenzellische Einrichtung des Schlafzimmers.
Bild fürs Schlafzimmer Zen-Stil

Bild fürs Schlafzimmer Zen-Stil

Das Schlafzimmer im Zen-Stil braucht nicht viele Schmucksachen – ihm genügt ein Bild mit Blüten eines Mandelbaumes.
Bild fürs Schlafzimmer Eiffelturm

Bild fürs Schlafzimmer Eiffelturm

Verzichten wir nicht auf groβstädtische Akzente in einem modernen Schlafzimmer! Das Bild mit Eifellturm wird hier ausgezeichnet aussehen.
Bild Diptychon fürs Schlafzimmer

Bild Diptychon fürs Schlafzimmer

Natürliche Wandmotive werden bei jedem Stil gern gesehen. Dank ihnen erfrischen wir und entlasten dieEinrichtung eines Schlafzimmers.
Bild fürs Schlafzimmer Aquarell

Bild fürs Schlafzimmer Aquarell

In einem weiblichen Schlafzimmer finden wir immer einen Platz für farbige Schmucksachen.Das Bild mit Schmetterlingen erwärmt die Zimmergestaltung.
Bild fürs Schlafzimmer Orchidee

Bild fürs Schlafzimmer Orchidee

Das Bild mit Orchideeblumen kann sich sowohl in einem modernen als auch in einem klassischen Schlafzimmer befinden. Blumenmotive sind universell.
Bild fürs Schlafzimmer Retro

Bild fürs Schlafzimmer Retro

Das stiliseirte Blumenmotiv auf dem Bild fürs Schlafzimmer lässt eine warme, gemütliche Stimmung in einem Raum erreichen.
Bild fürs Schlafzimmer Mohnblumen

Bild fürs Schlafzimmer Mohnblumen

Das Bild mit Klatschmohn bringt ein bisschen Frühlingssonne in den Raum!

Die subtilen Bilder mit Engel machen sich gut sowohl in einem sehr hell, als auch dunkel gehaltenen Schlafzimmer. Sie harmonieren ausgezeichnet mit Bettrahmen aus Holz sowie feminin anmutenden Dekorationsaccessoires.
 

Wie sind Bilder für Schlafzimmer am besten zu verwenden?

Erfahrene Innendekorateure sagen immer und wieder, dass es keinen Innenraum gibt, der sich einfach und vollkommen unkompliziert dekorieren lässt und der kein erfinderisches Denken wie auch keine Sorgfältigkeit erfordert: in Wirklichkeit kann man den persönlichen Stil und Geschmack eben am Schlafzimmer erkennen. Warum ist das so? Die Antwort ist ganz einfach: Das Wohnzimmer, das der repräsentativste Raum in der Wohnung ist, richtet man so ein, indem man vor allem an Personen denkt, die uns besuchen kommen. Das Wohnzimmer ist für uns in erster Linie die Visitenkarte unseres Hauses. Küche und Badezimmer kann man wiederrum als eine Art Nutzungsräume betrachten, deren Inneneinrichtungen ihrer Funktion präzise entsprechen und erfüllen sollen, wodurch man sich keine dekorativen Experimente erlauben darf. Und wie sieht das mit dem Schlafzimmer aus? Diesen Raum richten wir so ein, wie wir ihn eingerichtet haben möchten. Wie soll man das machen, damit das Schlafzimmer zum Raum wird, wo man in den Tag hineinkommt und wo der Tag zu Ende geht? Entsprechende Bilder für Schlafzimmer funktionieren in dieser Rolle wohl am besten! Und wie wäre das zu machen? Es ist ganz einfach: es reicht, wenn Sie unseren Hinweisen folgen, dann finden Sie hundertprozentig etwas Passendes für Sie!

Schritt 1: Schöne Bilder für Schlafzimmer sollen für eine entsprechende Atmosphäre sorgen

Bevor Sie anfangen, Ihr Traumschlafzimmer einzurichten, sollten Sie sich erstmal sehr gut überlegen, was für Gefühle in dem Schlafzimmer hervorgerufen werden sollten. Passt es Ihnen lieber, sich hier wie in einem 5-Sterne Hotel zu fühlen, das auf einer himmlischen Insel mit viel Sonne, gleich an der Meeresküste gebaut wurde? Oder soll Ihr Schlafzimmer eher zum Liebesnest für Verliebte werden? Vielleicht aber auch als ein Ort, der bei Ihnen Inspirationen wecken wird? Oder eine stille Oase, in der Sie in aller Ruhe Kräfte sammeln werden? Die Antwort auf alle diese Fragen müssen nur Sie wissen, niemand anders. Davon hängt die Bilderwahl ab, die Sie treffen! Im Falle eines paradiesischen Schlafzimmers wird da ein Bild mit einem marokkanischen Motiv oder einer Strandlandschaft passen. Das Bild sollte dann direkt über das Bett kommen. Ein Raum voller Romantik bedarf einer romantischen Einrichtung – hier passen am besten Bilder mit Aktmotiven, Ansichten von Paris oder welche mit Blumendarstellungen. Ein ruhiges Schlafzimmer sieht super aus, wenn Sie da moderne Bilder mit minimalistischen Motiven aufhängen lassen.

Schritt 2: Erst allgemein dann detailliert

Wenn Sie schon wissen, welche Atmosphäre in Ihrem Schlafzimmer herrschen soll, jedoch immer noch keine Idee haben, welche Bilder für das Schlafzimmer am besten passen würden, dann sollten Sie sich mal überlegen, welche Farben, Motive und Muster zu der schon gewählten Zimmeratmosphäre passen. Dann wählen Sie solche Bilder, die mit dieser Atmosphäre im Einklang stehen! Bei den Zimmern voller Intimität und Sinnlichkeit werden Gelb und lustige Bilder eher nicht in Betracht gezogen – und wenn die Zimmeratmosphäre ruhig und still sein soll, dann werden da natürlich keine Bilder mit expressiven und abstrakten Motiven passen, geschweige auffällige Farben. Es ist auch die Tatsache nicht zu vergessen, dass das Verhältnis zwischen dem Allgemeinem und dem Detaillierten auch auf der gesamten Ebene der Inneneinrichtung funktionieren muss: um eine ausgeglichene und harmonische Inneneinrichtung zu schaffen, sollten Sie beim Gestalten Ihres Schlafzimmers dafür sorgen, dass die Farben und Motive der Farbgebung und den Mustern des ganzen Raums entsprechen. Sie müssen nicht identisch sein: im Gegenteil, sie können sogar miteinander im Kontrast stehen; Hauptsache, sie werden nicht zufällig, sondern durchdacht gewählt.

Schritt 3: Wo sollen Wandbilder für Schlafzimmer hingehangen werden?

Wenn Sie ein Motiv schon gewählt haben und wenn Sie sich den Look Ihres Schlafzimmers klar vorstellen – dann ist gut! Jetzt kommt die Frage nach dem Platz, wo das sorgfältig gewählte Bild für Schlafzimmer hin sollte. Die beliebteste Stelle für Schlafzimmerbilder ist die über dem Bett und das aus dem ganz einfachen Grund: die Wandfläche über dem Bett wird sowieso kaum genutzt, daher ist es sinnvoll, diesen freien Platz zu dekorieren. Es kommen da doch keine Hängeregale hin oder ähnliche Gegenstände auch nicht. Denken Sie daran, dass Sie die Bilder überhaupt nicht aufhängen müssen: Kleinbilder können einfach auf die Möbel kommen, die ganz großen Bilder können dagegen ruhig an die Wand gestellt werden. Wenn Sie auf das Aufhängen der Bilder für Schlafzimmer verzichten, dann empfehlen wir Ihnen, diese nicht einzurahmen; wenn Sie sich aber entscheiden, die Bilder doch aufzuhängen, dann werden sie durch die Einrahmung mehr elegant und fein wirken, was im Endeffekt dazu beiträgt, dass Sie „einen Farbübergang“ und somit eine Art „Verschmelzung“ zwischen dem Leinwandbild und den weiteren Deko-Elementen schaffen. 

Aktbilder – eine gewagte Raumdekoration

Aktbilder – eine gewagte Raumdekoration

Die Nacktheit und ihr Bestimmungsort … oder besser gesagt: ein für sie adäquater Raum – dies ist ein komplexes und sehr sensibles Thema. Ein Thema, das viele Fragen aufwirft: Ist es überhaupt angemessen, Aktbilder als Dekoration in den eigenen vier Wänden zu verwenden? Und was ist, wenn man Kinder zu Hause hat? Wie sollte man mit den Reaktionen der Gäste umgehen? Ist das passend?